Download ManipulativeRhetorik-VerführendeRhetorik PDF

TitleManipulativeRhetorik-VerführendeRhetorik
TagsPsychology & Cognitive Science Psychological Concepts Cognition Cognitive Science Epistemology
File Size86.2 KB
Total Pages19
Document Text Contents
Page 1

Stefan Gössler
Trainings mit Methode


Erfolg hat Methode 1













Arbeitsunterlage

zur CD

Manipulative Rhetorik – Verführende Rhetorik

























Diese Arbeitsunterlage dient zur Vertiefung und zum Selbststudium für die Käuferinnen und Käufer der
Audio-CD „Manipulative Rhetorik – Verführende Rhetorik“. Für die weitere Verwendung und
Verbreitung ist vom Autor die schriftliche Zusage einzuholen.

Page 2

Stefan Gössler
Trainings mit Methode


Erfolg hat Methode 2

Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis .............................................................................................................. 2 

Herzlich Willkommen ......................................................................................................... 3 

Die 4 Überzeugungsmechanismen ....................................................................................... 4 

Die 4 Denkabkürzer ........................................................................................................... 6 

Die 4 Argumentationsturbos ............................................................................................. 15 

Die Worte der Kraft ........................................................................................................ 17 

Weitere Angebote von Stefan Gössler ................................................................................ 19

Page 9

Stefan Gössler
Trainings mit Methode


Erfolg hat Methode 9

Der Denkabkürzer Referenz

Gibt an

Woran jemand seine Leistung misst: am Gefühl oder am Feedback.

Zeigt auf welche Informationen jemand bei einer Entscheidung zurückgreift.

Beispielfragen:

Woran merken Sie, dass...

Wie wissen Sie ob …



Ausprägung Intern Ausprägung Extern

Fokus auf das eigenständige Testen.

Mag ausprobieren, angreifen.

Fokus auf Referenzen, Gütesiegel.

Hat oft viele Ratgeber.

Erkenne ich an Erkenne ich an

Starken Selbstbezug bei den

Bewertungen.

Meinungen anderer haben oft geringen

Wahrheitscharakter.



Misst mit externen Maßstäben –

Checklisten, Ratings etc.

Andere Meinungen haben hohe

Bedeutung.

Stärken dieses Denkabkürzers Stärken dieses Denkabkürzers

Setzt Visionen auch gegen Widerstände

um.

Steckt Rückschläge häufig gut weg.

Ein guter Teamplayer, der den Stärken

der anderen Platz lässt.

Ordnet sich gut ein und unter.

Page 10

Stefan Gössler
Trainings mit Methode


Erfolg hat Methode 10





Selbstcheck – meine Denkabkürzer

Hier finden Sie einen verkürzten Selbsttest. Er soll Ihnen eine Orientierung geben: zum Einen, woran

die Denkabkürzer auch noch erkannt werden können und zum Anderen, welche Denkabkürzer vielleicht

bei Ihnen besonders präsent sind. Wählen Sie zu jeder Aussage diejenige Antwort bzw. Ergänzung für

Sie am besten passende.

Der Denkabkürzer - Orientierung

Wenn ich mir Zeit nehme, um zu entspannen,

a. mache ich etwas Sicheres in vertrautem Kreis.

b. mache ich etwas, das neu und interessant ist.

Wenn ich etwas Unangenehmes erledigen muss, dann

a. schiebe ich es bis zur letzten Minute hinaus.

b. erledige ich es, um mich dann mit angenehmeren Dingen zu beschäftigen.

Bei unklaren Aktivitäten neige ich eher dazu,

a. die Teilnahme zu vermeiden, um möglichen negativen Konsequenzen aus dem Weg zu gehen.

b. mitzumachen und arbeite darauf hin, Erfolg und Spaß zu haben.

Bei Jobs und Beziehungen

a. blieb ich so lange, bis ich es nicht mehr akzeptieren konnte.

b. schaute ich mich immer wieder nach Gelegenheiten um, die meinen Zielen/Interessen näher lagen.

Auf neue Menschen zuzugehen,

a. finde ich eher unangenehm und anstrengend.

b. finde ich eine spannende Gelegenheit und sehr anregend.

Wenn in der Firma neue Themen, Aktionen etc. vorgestellt werden, dann

a. bin ich meist auf der Seite jener, die rasch die Schwachstellen aufzeigen können.

b. freut mich die Abwechslung – ich finde das eine Bereicherung meines Jobs.

Page 18

Stefan Gössler
Trainings mit Methode


Erfolg hat Methode 18

Liste häufiger Verstärkerworte

Hier finden Sie eine Liste typischer Verstärkerworte. Diese Worte geben Ihren Aussagen mehr Kraft.

Wenn Sie Vorschläge machen, Produkte oder Projekte vorstellen, dann verstärken diese Begriffe die

positiven Emotionen, die mit dem Vorschlag verbunden werden.

Übung: überlegen Sie, welche dieser Worte besonders gut für Ihre Praxis, für Ihre Produkte oder für

Ihre Vorschläge anwendbar sind. Reihen oder Kategorisieren Sie diese Begriffe und entwickeln Sie

dann konkrete Formulierungen für ein Produkt oder Projekt.







Nutzen

gut aussehend

genial

hervorragend

herausragend

einmalig

markant

elegant

zeitlos

komfortabel

unbegrenzt

effizient

sinnvoll

sauber

absolut

aufregend

Page 19

Stefan Gössler
Trainings mit Methode


Erfolg hat Methode 19

Weitere Angebote von Stefan Gössler

Das Abenteuer Rhetorik DER PODCAST für alle, deren Worte einen Unterschied machen.

Das Abenteuer Rhetorik widmet sich der Kunst der Sprache. Hier entdecken Sie, wie Sie Ihre Worte

so einsetzen, dass Sie mehr Erfolg, mehr Freude und mehr Glück haben. Die Themenpalette reicht

von der Vortragsrhetorik über die Rhetorik des Verhandelns bis hin zur Verkaufsrhetorik. Kurzweilige

Features wie „Das Sprichwort des Monats“ oder „die Rhetorische Werkzeugkiste“ machen aus dem

Podcast ein echtes Hörerlebnis für zwischendurch.





Erfolgreich im Verkauf

In dem Seminar geht es darum, wie wir unsere Ideen begeisternd transportieren. Griffig dargestellt,
werden unsere Angebote besser vermittelt und unsere Argumente kommen an. Im Zentrum steht der
Verkaufsprozess: vom Aufbau guter Beziehungen zum Gesprächspartner, über das Entdecken der
wahren Kaufgründe bis zum gekonnten Verfassen eigener Botschaften. Klare Werkzeuge und
Arbeitsunterlagen machen die Inhalte für die eigene Praxis umsetzbar.


Manipulative Rhetorik - Verführende Rhetorik

Wie verführen wir andere? Womit machen wir unsere Argumente und Angebote unwiderstehlich?
Welche Werkzeuge können uns dabei unterstützen? Aus vier verschiedenen Denkrichtungen lernen
Sie die Antworten auf diese Fragen kennen – aus der Psychologie, dem Neurolinguistischen
Programmieren, der klassischen Rhsetorik und der Sprache der Werbung. Sie entdecken die
Werkzeuge, bringen sie in Ihre Praxis und erleben deren Wirkung.


Killerphrasen, Widerspruch, Einwände - kennen, kontern oder killen.

Nie mehr sprachlos! Heute gehören Killerphrasen leider oft zum täglichen Brot. Wie Sie auch im
Killerphrasen-Stakkato ruhig bleiben. Wie Sie sachlichen wie unsachlichen Einwänden kompetent
begegnen, wie Sie gelassen reagieren und eine angemessene Gegenstrategie parat haben, wie Sie
Werkzeuge einsetzen, die nicht automatisch zu einer Eskalation führen, das erfahren und erleben Sie
in diesem Seminar. Machen Sie sich auf hitzige Übungen gefasst!



Mehr Info gewünscht? Schicken Sie mir ein Mail: [email protected]

Similer Documents